Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Mit was verbringe ich meine Lebenszeit?

Soviele Aspekte in uns verlangen nach Aufmerksamkeit und Zeit. Meine Wertemessung findet auf einer innerpsychischen Ebene statt. Dass, worin ich mich am stärksten und wohligsten fühle, birgt auch die Kraft nach außen zu wirken. Je tiefer die Kreise in mir selbst ziehen, umso weiter schwingen sie nach außen. Indem ich meine Tore zur klaren Einsicht in das Allumfassende durchschreite, lade ich alle Menschen, die mir begegnen ein, mitzugehen und mitzuschauen. 

Indem ich selbst still und aufmerksam werde, sehe und spüre ich, wie Du diese Tore durchschreitest, lerne von Dir und lass mich von Dir inspirieren. 

Und diese Tore sind unabhängig von Beruf, Status und Alter zugänglich. Da sie dem Mensch zugehörig sind und all unsere äußerlichen Unterschiedlichkeiten unbedeutend sind.

Ich wünsche dir viele alleinige und gemeinsame Erlebnisse der Bedeutsamkeit des Menschseins und deiner Zugehörigkeit. Dass wir uns gemeinsam und dankbar als Teil des Ganzen erleben und dazu beitragen, wundervoll kreativer Ausdruck dessen zu sein.

Durch meine musiktherapeutische Ausbildung erlebe ich Musik sehr innerseelisch. Die musikalischen Produktionen bewegen sich zwischen den Polen Aktivierung und Entspannung. Im Trancetanz und Mantrasingen begegnen sich diese Pole wechselseitig. Die Instrumentalmusik ist von meinen drei Hauptinstrumenten Gitarre, Trommel und Flöte geprägt. Die Texte in den Songs behandeln Themen wie Selbstreflexion und Naturverbundenheit.

Die Projekte entstehen in einem offenen Musikerpool. Die Umsetzung erfolgt in Mantra- und Trancekonzerten, Singkreisen, Trommelworkshops und CD-Produktionen im lebendigen spirituell-künstlerischem Umfeld des Rhein-Main-Gebietes.

Euer Sero     

Besucherzaehler