Liebe WegbegleiterInnen,

in der Rückbesinnung auf die Erde auf der ich gehe, auf die Luft, die ich einatme, das Wasser, dass ich trinke und indem ich schwimmen gehe und die Nahrung, die ich zu mir nehme, spüre ich meine Verbundenheit mit der Region, in der ich mich bewege. Der Donnersberg, auf dem ich im Winter oft durch den Schnee stapfe war schon von den Kelten besiedelt und prägt hier die Landschaft. Ganz früher war es mal ein Vulkan.

Ich - und wir - Menschen begegnen uns in Landschaften, Gebieten, Regionen dieser Erde. Wir sind angefüllt von den Eigenheiten dieser Gegenden und finden darüber Berührunspunkte.

Ich liebe unseren Jahreszeitenrhythmus und wünsche euch weiterhin stille Zeiten in Eis und Schnee :-)

Euer Sero